Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Turnierregeln

ALLGEMEIN

Es gelten die Regeln der IHF, des DHB, des HVSA sowie turnierbedingte Ergänzungen und Änderungen des Veranstalters.

SPIELZEIT

Je nach Teilnehmerzahl und Altersklasse wird die Spielzeit festgelegt. Der Veranstalter versucht jeder Mannschaft fünf Spiele pro Turnier zu garantieren.

SPIELBERECHTIGUNG

Jede/r Spieler/in darf pro Turnier nur in einer Mannschaft eingesetzt werden. Die Spielerpässe sind mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen. Kann der Spielerpass nicht vorgelegt werden, wir der betreffende Spieler bzw. die Mannschaft disqualifiziert.

SPIELSTÄTTEN

Alle Turniere werden in Sporthallen (internationale Abmessung 40 x 20 m) in Rostock (Stadtteile Groß-Klein, Lütten-Klein, Schmarl und Marienehe) gespielt. In allen Hallen besteht offiziell Haftmittelverbot.

In den Sporthallen Fiete-Reder-Marienehe, Kopenhagener Str. und Gerüstbauerring kann ab Altersklasse B-Jugend aufwärts das Haftmittel „Blue Gear“ verwendet werden, welches bei Bedarf vom Veranstalter zur Verfügung gestellt wird.  Haftmitteldepots an den Schuhen, Bandagen oder sonstigen Stellen sind untersagt und führen zur sofortigen vollständigen Turniersperre des betreffenden Spielers. Darüber hinaus werden hierdurch oder durch den Gebrauch anderer als die zur Verfügung gestellten Haftmittel entstehende Reinigungskosten dem Verursacher auferlegt und die Kaution einbehalten.

Die Schiedsrichter sind von der Turnierleitung ausdrücklich bevollmächtigt, die Regelungen zur Haftmittelbenutzung durchzusetzen. Ihren Anordnungen ist diesbezüglich – ebenso wie der Turnierleitung und den Zeitnehmern – uneingeschränkt Folge zu leisten. Die Turnierleitung wird in den Hallen durch die Hallenkoordinatoren vertreten.

AUSZEICHNUNGEN

Je nach Altersklasse: Pokale, Medaillen, Urkunden, Sachgeschenke für die besten Einzelleistungen, Sachgeschenke für die besten Mannschaften.

SCHIEDSRICHTER

Pro Turnier und Altersklasse (außer A/B Jugend und die Erwachsenenturniere – am 17. / 18.August  und am 24. / 25. August  2019) stellt jeder Verein ein ausgebildetes Schiedsrichtergespann. Unsere Turniere sind eine gute Möglichkeit eure Nachwuchsschiedsrichter auf die Saison vorzubereiten. Auch bei uns gilt, alle Schiedsrichter müssen eine gültige Lizenz haben.

Für Mannschaften, die keine Schiedsrichter stellen, entsteht eine Zusatzgebühr in Höhe von:

35,00 € Jugendbereich, 50,00 € Erwachsenenbereich.

Für die Turniere geben wir allen Vereinen die Möglichkeit, ausgebildete Schiedsrichtergespanne pfeifen zu lassen (im Anmeldeformular unter Mitteilungen vermerken- Nachweis erforderlich!). Als Gegenleistung erhält der Verein eine Aufwandsentschädigung von 50,00€.